TK über Liebe, Sex und Co

Es gibt zahllose Blogs und Websites zu den Themen Liebe, Beziehung, Sexualität, persönliches Wachstum. In der Regel sind das Blogs von Coaches und professionellen Lebensberater(inne)n. Das ist in diesem Blog nicht so: kein abonnierbarer newsletter, keine wie auch immer geartete persönliche Lebensberatung, keine Angebote. Was dann? Impulse zum Nachdenken, zum neu auf sich und andere Schauen, kurz gesagt zum persönlichen Wachstum. Kommentare sind über das Kontaktformular möglich. 


Was ist denn nun Liebe?

Lohnt es sich überhaupt, sich noch einmal darüber den Kopf zu zerbrechen? Haben nicht ungezählte Philosophen, Psycho-logen, Theologen, Weise und Ignoranten Definitionen der Liebe von sich gegeben? Von daher wird TK hier auch nicht die ultimative  Definition von Liebe bringen, sondern eher kleine neue Denkanstöße. Weiterlesen unter   Was ist Liebe?

Affäre tolerieren ?

In einem der vielen Foren, die sich mit Fragen von Liebe, Beziehung und Sexualität befassen stieß ich auf einen Thread „Unter welchen Bedingungen kann eine Frau die Affäre ihres Mannes tolerieren?“ Nach 700 posts in einem Monat darf man ja wohl schließen, dass das Thema nicht wenige Menschen interessiert.

Weiterlesen unter Eifersucht und Toleranz

Die Leidenschaft flieht, die Liebe muss bleiben. ( Schiller: "Die Glocke"). Natürlich waren unsere Dichterfürsten sehr kluge, zum Teil sogar weise Menschen. Aber sie waren es in ihrer Zeit, und darum darf das, was sie vor zweihundert Jahren als weise Erkenntnis veröffentlichten, heute zumindest hinterfragt werden. Weiterlesen unter Liebe und Leidenschaft

Freiheit und Autonomie

Nur ein freier Mensch kann wirklich tolerant sein, denn er ist gegenüber Kritik anderer stabil, weil er weiß, dass nur er über sich selbst entschei-den kann, nur er die Motive seines Verhaltens wirklich kennt und kein anderer Einblick haben kann. (Peter Lauster). Weiterlesen unter Freiheit und Autonomie



Blog  •  Blog  •  Blog  •  Blog  (sneak preview)

Heute gehört es (fast) zum guten Ton, einen Blog zu haben. Ich habe so etwas Ähnliches: "Gedanken von Tag zu Tag" .

"Erwachsen werden in Liebesdingen" ist der wegweisende Untertitel dieses Buches von Robert Heeß. Dem Konzept der romantischen Verliebtheit stellt er das der erwachsenen romantischen Liebe gegenüber. Die Tragweite dieses neuen Konzepts wird in TK's  Rezension deutlich.


"Das Leben kann so stöhn sein" heißt der ebenso peppige wie amüsante 50-shades-Verriss von  Anne Haeming auf SPIEGEL ONLINE. Da musste ich was zu sagen. Hier.


Cron & Lanz, das berühmte Caféhaus in Göttingen. Als Student verkehrte hier der Autor, jetzt schickt er seinen Protagonisten hin, damit er dort eine bedeutsame Kleinanzeige finden kann. Mehr und Genaueres im Blog hier


"Feldpostkarte aus der Hitze" heißt TK's Blogbeitrag. Es geht um den deutschen Vormarsch auf Stalingrad durch die hitzewabernde Steppe. Wenig später schrieb Jonathan Ravensburger seine "Ansichtskarten aus der Kälte".


Soul-Sex ist kein Blümchen Sex, sagt die Autorin Eva-Maria Zurhorst. Stimmt, sagt TK, er ist viel weniger als das. Seine Rezension findet man hier.


Auf Einladung der Gruppe Kriegsenkel München las TK  im Münchner SHZ unter dem Thema "Wenn Söhne nicht wissen wollen".


Goldmann druckt auf Anhieb 500 000 (!) Exemplare von Fifty Shades of Grey. Worum geht's? Um Erotik, genauer gesagt um BDSM, um Beherrschung und Demütigung. Mehr dazu in meinem Blog


Zufällig kam TK an einen Neben-schauplatz seines Romans: Isny im Allgäu.  Dort fand er diese Hausinschrift. Passt? Mehr dazu hier.




TK war in Basel. Zur BuchBasel, der zentralen Buchmesse der Schweiz, vor allen Dingen aber, um zwei Lesungen zu halten, eine direkt in Basel und eine in einem Ort im Kanton Basellandschaft.

Hier gibts mehr darüber zu lesen.


Bremen hat nicht unbedingt den Ruf, eine Stadt der Erotik zu sein, aber, wenn man aufmerkam durch die Stadt geht, findet man hier und dort doch Erotisches, teils vergänglich, wie dieses Werbeplakat, teils in Stein gehauen.  Mehr im Blog vom 8.8.


TK war "dienstlich" in Basel, fand aber Zeit für eine romantische Rheinquerung mit einer der Basler Gierfähren. Blogeintrag vom 2.8.


TK ist ein Stier. Und das macht ihm manchmal Probleme.

Blog vom 6. Mai.


Werbung ist nicht alles, aber ohne Werbung geht heute gar nichts. Deshalb hat TK einen Flyer für sein Buch entwickelt. Im Blog ist er in voller Größe zu sehen.

Blog vom 3. Mai.


Elfriede Vavrik's "Nacktbadestrand", urspünglich in einem kleinen Wiener Verlag erschienen, kommt jetzt bei Ullstein. Dazu gäbe es eine Menge zu sagen. In diesem Blog wird nur ein Teil dieser Menge gesagt. Blog vom 16.Februar


Wie sag ich's meinem Leser?

Über gewisse Schreibstile